Sind sie unser Schicksal? – Eine Geschichte aus der Oase des Friedens

SR45_MockedUp_web

Übersetzt und herausgegeben von Ulla Philipps-Heck

Schriftenreihe des diAk Band 45
AphorismA Verlag – Berlin 2019
ISBN 978-3-86575-087-7 | 318 S. | 20,00 €

Einfach per Mail bestellen!

Diese Autobiographie vo Rayek Rizek ist ein Medium, um seine Erfahrungen und
Begegnungen als arabisch-orthodoxer Christ in einem friedensbewegten
Dorf mit uns zu teilen. Wir lesen Reflexionen eines Lebens
auf der Suche nach einem Dasein ohne Schmerz, das durch die
widrigen Umstände eines anhaltenden Konflikts verhindert wird.

Aus der Einleitung:
„Schon lange wollte ich gern ein Buch über die Gemeinschaft
schreiben, in der ich lebe. In vielerlei Hinsicht gibt es sie nur einmal
auf dieser Welt; sie ist ein Ort, an dem Juden und Palästinenser
(Christen und Muslime) aufgrund einer bewussten Entscheidung
miteinander leben. […] Unsere Gemeinschaft betrachtet sich als
real existierenden Samen einer hoffnungsvolleren Alternative für
uns alle. […] in dieser ungewöhnlichen Gemeinschaft zu leben
und zu arbeiten hat es mir erlaubt, mit tausenden von Menschen
zu sprechen – nicht nur mit Juden und Palästinensern aus unserer
Region, sondern mit vielerlei Menschen aus der ganzen Welt. So
entstand so etwas wie meine eigene Feldforschung mit einer großen,
vielgestaltigen Zielgruppe, wie sie nur sehr wenigen Forschern
zur Verfügung steht. Nun, nach 32 Jahren, ist die Zeit gekommen,
mit anderen zu teilen, was ich dabei gelernt habe.“

Werbeanzeigen