Neue Herausgeberschaft für unsere Reihe „Zivil oder militärisch? – Beiträge zur Debatte“

Seit nun schon mehr als drei Jahren gibt AphorismA die Reihe „Zivil oder militärisch? – Beiträge zur Debatte“ im Rahmen unserer „Kleinen Texte“ heraus. In – mehr oder wenidebatte-logoger – regelmäßigen Abständen widmet sich ein „Kleiner Text“ dem Themenkomplex Ziviler Konfliktbearbeitung und versucht, Beiträge für eine wichtige Debatte über parteipolitische Grenzen hinweg beizusteuern.

In der Vergangenheit haben mit Ute Finckh-Krämer (SPD) und Michael Vietz (CDU) bereits zwei ehemalige Mitglieder des Deutschen Bundestags die Herausgeberschaft übernommen. Herzlichen Dank dafür!

Ute Finckh-Krämer, zur Zeit im Sprecherinnenkreis der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung, ist mit uns im Boot geblieben, in den Herausgeber(innen)kreis eingetreten sind nun Ottmar von Holtz (Bündnis 90/ Die Grünen, MdB), Vorsitzender des Unterausschusses für zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln, und Johannes Selle (CDU, MdB), Mitglied ebendieses Ausschusses.

Wir freuen uns darüber, Politiker(innen) aus einem breiten politischen Spektrum für unser Anliegen, die Relevanz Ziviler Konfliktbearbeitung im politischen Diskurs zu fördern, gewonnen zu haben. Auf gute Zusammenarbeit und eine spannende Debatte!

Euer AphorismA-Team

Werbeanzeigen

2019 | 15 Jahre AphorismA

15Jahre_blau

Wir freuen uns auf das neue Jahr:

Auf der Leipziger Buchmesse wollen wir den deutschen Erstling unseres Autors Mati Shemoeloff (Zweimal 36 Gedichte) vorstellen, es erscheint ein Band zu arabischer und hebräischer Kalligraphie (Musik für die Augen) und von O. Zakariya Keskinkilic erscheint ein Band ‚Die Islamdebatte gehört zu Deutschland‘

Und gerade ganz neu aus der Druckerei liegt vor: Christian Theology in the Palestinian Context mit Beiträgen von 17 Autoren und Autorinnen aus dem Heiligen Land…

Herzlich willkommen bei AphorismA – schauen Sie rein – besondern natürlich in unsere Bücher….